FAN WERDEN

Werde jetzt Fan von Yogaliebe und erfahre alle aktuellen Infos, Vertretungen und Änderungen im Stundenplan auf unserer Facebook-Seite: Yogaliebe-München

YOGALIEBE MÜNCHEN

Das Yogaliebe Yoga-Studio befindet sich in der Maistraße 31, inmitten des städtischen Lebens von München. » mehr erfahren

HERZLICH WILLKOMMEN – NAMASTÉ

Ich freue mich sehr, dich in der Yogaliebe begrüßen zu dürfen – einem Ort für Körper, Geist und Seele.

In der Maistrasse 31 gelegen und inmitten des städtischen Lebens von München, ist ein sehr schönes, modernes Yogastudio entstanden. Ich habe es mit viel Herz und Liebe eingerichtet ist, so wie ich es mir immer vorgestellt habe . Die Wohlfühlatmosphäre mit den richtigen Details und dem nötigen Equipment, bietet einen Rückzugsort, in dem du dir Zeit für dich schenken darfst, dir etwas Abstand zum täglichen Leben gönnst um den nötigen Raum entstehen zu lassen, den du für dich brauchst. Yoga kann für für mehr Entspannung, neue Energie, Kraft, Gelassenheit und eine bessere Sicht auf vieles sorgen. 

Probiere es aus, ich freue mich auf deinen Besuch!

Deine

NEUIGKEITEN AUS MEINEM BLOG

Dankbarkeit

Was ist eigentlich Dankbarkeit, wofür ist sie gut, wie funktioniert sie und wie bringt man mehr Dankbarkeit in sein Leben? Was ist eigentlich Dankbarkeit? Dankbarkeit gewinnt in unserer heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung, sie dient vielen als Motor, als Wegweiser und Berater in ihrem [...]

Glück ist kostenlos und doch ist es unbezahlbar

­Als ich diesen Spruch las, war klar für mich, das wird die Überschrift für meinen neuen Blog, denn ich beschäftige mich schon länger mit diesem Thema/Gefühl. Jeder Mensch möchte im Grunde nur eines, glücklich sein. Was ist Glück eigentlich?  Es gibt unterschiedliche Ansätze wie [...]

» Alle Beiträge

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?